Skip to main content

Herzlich Willkommen beim Kindersofa-Vergleich!

Kinder nutzen ihre Sofas zum Schmökern, aber auch zum Herumtoben. Die Anforderungen sind daher hoch.

Kinder nutzen ihre Sofas zum Schmökern, aber auch zum Herumtoben. Die Anforderungen sind daher hoch. (Bild: s. Bildhinweise)

Kindersofas werten jedes Kinderzimmer optisch auf. Und außerdem sind sie vielfältig einsetzbar. Kinder nutzen die Sofas zum Spielen, Ausruhen, Lesen und zum Plausch mit Freunden. Da unter Umständen recht viel auf ihnen herumgetobt wird, muss beim Kauf einiges beachtet werden.

Kinder nutzen Sofas wie Erwachsene auch zum Ruhen und Sitzen, aber nicht nur: Da der Nachwuchs auch gerne etwas heftiger herumtobt, muss ein Sofa speziell für Kinder ganz andere Anforderungen erfüllen als eine Wohnzimmercouch. Wichtig ist deshalb, dass das Kindersofa einen strapazierfähigen, schadstofffreien Bezug hat sowie keine scharfen Kanten oder zu dünne Bauteile besitzt, an denen sich Kinder verletzen könnten.

Schnell zum idealen Kindersofa: Unsere Favoriten in der Übersicht

Kindersofa Biene Maja

74,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kindersofa 3 in 1

73,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kindersessel in Tierform

60,81 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kindersessel (gelb mit Bärchen)

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Wie finde ich das passende Kindersofa?

Dazu muss man sich selbst vorab ein paar Fragen beantworten:

  • Wie alt sind die Kinder, die das Sofa hauptsächlich nutzen werden?
    Handelt es sich um Kleinkinder, sollte die Kindercouch zum Entdecken einladen und nicht allzu hoch und möglichst weich sein. Sind die Kinder größer, spielen Funktionalität und Design eine größere Rolle. Hier kann es zum Beispiel auch wichtig sein, dass sich das Sofa ausklappen lässt, damit auch mal Freunde mit im Zimmer übernachten können. Und, dass es schick aussieht und gut zur restlichen Einrichtung passt.
  • Wie viele Kinder nutzen das Sofa?
    Ist es in der Regel nur ein Kind, genügt es, auf dessen Wünsche einzugehen. Bei mehreren Kindern sollte das Sofa auf jeden Fall besonders strapazierfähig sein und möglichst alle Bedürfnisse erfüllen. So gibt es beispielsweise auch kleine Wohnlandschaften, die Platz für mehrere Kinder bieten, oder Sofas mit integriertem Stauraum.
  • Wie wird das Sofa genutzt?
    Steht das Sofa im Spielzimmer, greift man am besten auf ein robustes, vielseitiges Modell zurück. Wird es eher in einem „stillen“ Raum hauptsächlich zum Schmökern genutzt, bekommt der Komfort einen höheren Stellenwert. Denkbar ist in diesem Fall auch ein Kindersessel oder eine Chaiselongue.
  • Wie groß soll das Sofa sein?
    Es empfiehlt sich, im Vorfeld zu überlegen, wo das Sofa stehen soll, und den Platz auszumessen. Steht man im Möbelhaus, verschätzt man sich mitunter, und das können dann die fünf Zentimeter zuviel sein. Andererseits werden einige überrascht sein, wie winzig Kindersofas zuweilen sind.
  • Was darf es kosten?
    Ist das Familienbudget beschränkt, kann nicht so einfach die superschicke Couch für 400 Euro gekauft werden. Günstige Modelle gibt es ab ungefähr 30 Euro. Wer weniger Geld zur Verfügung hat, wird eventuell auf dem Gebrauchtmarkt fündig oder sollte stattdessen einen einzelnen Kindersessel in Betracht ziehen.
Schicke Kindersofas gibt es schon ab knapp 30 Euro – und dabei muss man nicht einmal Abstriche bei der Qualität machen. Unser Preistipp ist sogar aus schadstoff- und allergiefreiem Schaumstoff gefertigt!

Was muss ich beim Kauf eines Kindersofas beachten?

Vorab sollte man schon die wichigsten Fragen geklärt haben: von wem das Sofa wie genutzt wird, was es kosten und wie groß es sein darf. Im stationären Möbelhandel können Sie sich vor Ort von der Strapzierfähigkeit des ausgewählten Sofas überzeugen, im Internet müssen Sie den Hersteller- und Händlerangaben vertrauen. Schadstofffreiheit garantieren entsprechende Siegel, die Sie auch nachfragen können. Eltern sollten zudem darauf achten, dass sich das neue Möbelstück sowohl optisch als auch funktional in das vorgesehene Zimmer einfügt und alle Erfordernisse (beispielsweise Schlaffunktion, Stauraum) erfüllt.

Bleibt noch der subjektive Geschmack. Da ein Kindersofa wie der Name schon sagt für Kinder gedacht ist, muss es in erster Linie auch ihnen gefallen. Natürlich sollten Eltern keine Couch kaufen, die ihnen selbst komplett gegen den Strich geht, aber die Kinder sollten in die Kaufentscheidung unbedingt miteinbezogen werden. Wird das gute Stück im Möbelhandel gekauft, bietet es sich ohnehin an, dass die Kinder zum Probesitzen, -liegen etc. dabei sind. Bei ganz kleinen Kindern lässt sich so auch am leichtesten erkennen, was ihnen besonders gut gefällt. Erfolgt die Bestellung über das Internet, sollten zumindest größere Kinder auch mitauswählen dürfen. Eltern treffen am besten eine Vorauswahl und präsentieren nur die Sofas, die auch infrage kommen.

Das neue Möbelstück sollte strapazierfähig sein und zu der übrigen Einrichtung passen. Achten Sie auch darauf, dass Polsterbezüge möglichst schadstofffrei sind. Die Kindersofas auf dieser Seite erfüllen in der Regel diese Kriterien.
Mädchen kuschelt sich an ein Kissen auf dem Kindersofa

Welche Kindersofas gibt es?

Es gibt ganz schlichte Kindersofas aus weichem Material, die bei Druck nachgeben. Das hat den Vorteil, dass sich die Kinder am Sofa selbst nicht verletzen können. Kleinere Kinder können jedoch mit der gesamten Couch umfallen. Ebenfalls aus nachgiebigem Material bestehen Kindermatratzen. Das sind Schlafmatratzen, die man zu einem Sofa inklusive Rückenlehne zusammenklappen kann. Am aufwendigsten gearbeitet sind Modelle, die wie Miniaturausgaben von Erwachsenencouchs aussehen. Da gibt es moderne Sofas mit diversen Zusatzfunktionen in allen möglichen Farben und Mustern oder mit Bildern, auch ganze Wohnlandschaften, oder solche aus festem Holzkorpus, die an Omas Sofa erinnern. Zu einigen gibt es auch passende Sessel, die sich mit dem Sofa zu einer Sitzgruppe kombinieren lassen. Vereinzelt gibt es auch Ausgefalleneres wie beispielsweise eine Chaiselongue.

Ausgefallene Kindersofas

Kindersofas gibt es in allen erdenklichen Ausführungen, Formen, Farben und Mustern. Einige von ihnen sind jedoch so deutlich anders als der Rest, dass wir Ihnen ein paar davon vorstellen.

Erdbeersofa von Homcom

Ein Mädchentraum in Rosa! Mit seiner schönen, nostalgischen Form und den knuffigen Erdbeerkissen ist dieses bonbonfarbene Sofa der absolute Hingucker in jedem Mädchenzimmer. Der stabile Korpus ist weich gepolstert und mit einem strapazierfähigen Korallenvlies überzogen, das sich allerdings nicht abnehmen lässt. Wenn eine Freundin zum Übernachten kommt, lässt sich das schicke Sofa ruckzuck zum bequemen Gästebett umbauen. Da die zehn Kilogramm schwere Couch recht groß (91 x 52 x 47 cm) ausfällt, können die Kinder sie gut und gerne bis zum Alter von 10 Jahren nutzen.

Multifunktionssofa zum Zusammenbauen

Dieses Sofa ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Durch seine zahlreichen Farben, die in ausgefallenen Mustern zur Geltung kommen, zieht es alle Blicke auf sich. Doch viel spannender ist, was man alles damit anstellen kann.

Das Sofa besteht nämlich aus acht Teilen in unterschiedlichen Farben. Und diese können immer wieder anders zusammengesetzt werden, so dass die Couch auch als Tisch, Matratze, Puzzle, Bett, Spielwiese und Klettergerüst fungieren kann. Damit sind der Fantasie der Kinder kaum Grenzen gesetzt.

Das Sofa ist nicht explizit mit Schlaffunktion ausgestattet, lässt sich aber als Gästebett nutzen. Der Bezug besteht aus zertifiziertem, schadstoffgeprüftem Stoff.

Fußballsessel

Fußball zum Sitzen

Fußball zum Sitzen

Nicht nur für fußballbegeisterte kleine und große Jungs ist dieser ungewöhnliche Kindersessel ein äußerst originelles Möbelstück. Er besitzt einfach ein witziges und ausgeklügeltes Funktionsdesign. Zum entspannten Schmökern lässt sich das abnehmbare Viertel als Fußhocker nutzen. Wird der Sessel gerade nicht als solcher genutzt, kommt das Teil wieder auf die Sitzfläche, und im Zimmer steht ein runder Fußball. Der Korpus aus Holz ist stabil und mit Schaumstoff weich abgepolstert. Der Bezug besteht aus strapazierfähigem und gleichzeitig geruchsarmem Kunstleder, das sich sehr glatt und komfortabel anfühlt.

Ausklappbare Kindersofas

Da ein Kindersofa einiges an Platz wegnimmt, ist es sehr praktisch, wenn es noch eine Zusatzfunktion efüllt. Manche Modelle haben beispielsweise unter dem Sitz Stauraum für Spielsachen. Besonders beliebt, vor allem bei älteren Kindern sind jedoch ausklappbare Sofas, damit Freunde übernachten können.

Günstige Kindersofas

Qualität hat ihren Preis, keine Frage. Dennoch gibt es einige Sofas, die etwas günstiger sind und trotzdem die wichtigsten Voraussetzungen erfüllen. Wir haben ein paar Preis-/Leistungsknaller für Sie zusammengestellt.

Webkatalog